Deutschlands größtes, aus privaten Mitteln finanziertes, kulturelles Zwischennutzungskonzept.

Während der Planungsphase des Tadao Ando Campus und Tower stellt der Bauherr und Investor, die EuroAtlantic GmbH, ca. 5.000 qm Grundstücksfläche, sowie die Bestandsgebäude und den ehemaligen Smart Tower einer kulturellen Zwischennutzung zur Verfügung ein in dieser Form einzigartiges Engagement eines Bauherrn in Deutschland. Unter dem Titel „Ando Future Studios“ soll dies den Startschuss einer Transformation darstellen von einer langen nicht genutzten und traurig anmutenden Fläche, zu einem Ort interdisziplinärer Begegnungen, die der Düsseldorfer Kreativgemeinschaft eine Plattform bietet und dem Stadteingang im Norden bereits vor Baubeginn wiederbelebt und neu prägt. Dem Zwischennutzungsprojekt „Ando Future Studios“ folgt ein umfassendes Bauvorhaben des japanischen Architekten Tadao Ando. Der von Tadao Ando entworfene Tadao Ando Campus und Tower ist eine komplexe Symbiose aus High Tech, Natur, Kunst und Zukunftsvision und gilt schon jetzt als das neue Stadttor im Norden Düsseldorfs. Auf 24.000 Quadratmetern Grundstücksfläche soll das internationale Ausnahmeprojekt wegweisend in der zukünftigen Ausrichtung von Arbeits-, Leben- und Wohlfühlwelten sein. Während das Bestandsgebäude (das ehemalige Smart Center), kostenfreie Büros für Startups und soziale Vereine, eine Co-Wor- king Fläche, sowie Künstlerateliers beherbergt, soll die geplante Outdoor-Veranstaltungsfläche dieses Angebot durch ein vielseitiges Event-Programm ergänzen. Geplant sind interdisziplinäre Talks und Netzwerkveranstaltungen zu Themen wie Kunst, Kultur oder Tech. Außerdem werden die Flächen an kulturelle Initiativen wie zum Beispiel Theatergruppen und Performancekünstler vergeben.

Outdoor

Food & Events

Die 5000qm große Außenfläche wird die Euro Atlantic AG vielseitigen Nutzungen zur Verfügung stellen, um das Grundstück Nachbarn und Besuchern zu öffnen. Es werden Konzerte, Ausstellungen, Food & Farmers Märkte sowie verschiedene Formen der Erlebnisgastronomie geplant. Des weiteren bietet eine begehbare Fotorotunde des Architekturfotografen H.G. Esch bereits ein Sneak Peak des Ausblickes aus den obersten Etagen des zukünftigen Ando Towers

Productivity

Ando Labs & Co- Working

Die Ando Future Studios beherbergen kostenfreie Start-Up Büros, eine Networking Lounge mit Coffee Bar so- wie einem Co-Working Space. Alle Räumlichkeiten sind von einem in Düsseldorf ansässigen Start-Up, den Red Bearts, mit einem maßgefertigten, nachhaltigen Möbelkonzept ausgestattet. Der Co-working Space und die Inf- rastruktur der Future Studios, steht über ein Flex Desk Prinzip allen interessierten Gründern und Start-Ups zur Verfügung. Teil des Eventsprogramms sind neben spezifischen Start-Up Formaten und Produktvorstellungen, durch das Ando Future Studios Team und den Residents initiierte Masterclasses. Bisher sind die Startups Blattsache (Urban Farming), Vegan mit Leo (vergane Ernährungsberatung, App Ent- wicklung) und Vintus (künstlich Intelligente Bürostühle) in die Ando Future Studios eingezogen. Neben dem sozialen Verein Swidomo Ukraine hat auch das Planungsbüro der DC Open, Strike a Pose & düsseldorf photo- plus seine Basis in den Ando Future Studios gefunden. Ebenfalls ansässig sind die Planungsbüros des Tadao Ando Campus and Tower und das Ando Future Studios Team.

Art & Exhibitions

Ando Ateliers

Den sehr großräumigen Werkstattbereich des ehemaligen Smart Centers stellt die EuroAtlantic 4 Düsseldorfer Künstlern als Atelierfläche mit Ausstattung zur Verfügung. Hiermit reagiert die EuroAtlantic auf den starken Ateliermangel und die steigenden Mieten, sowie auf das Problem, dass Werkzeuge und Maschinen, für Künstler nach Abschluss an der Akademie nicht mehr zugänglich sind. Dies beschränkt sie zunehmend in Produktion und Kreativität und hat seit einigen Jahren zur Folge, dass viele Künstler Düsseldorf verlassen. Die Kunst und Kultur- hauptstadt Düsseldorf in den Tadao Ando Campus und Tower zu integrieren ist dem Bauherren ein besonderes persönliches Anliegen. So sollen auch in der fertigen Entwicklung, neben ortspezifischen Kunst am Bau Installa- tionen und Ausstellungsflächen, Künstlerlofts und Werkstätten ihren Platz finden. Zu den Resident Artists zählen die Düsseldorfer Künstler:innen Aurel Dahlgrün, Tomas Kleiner und Daria Nazarenko. Die Keramikkünstlerin Maxi Hoffmann von hap ceramics zeigt in ihrer frisch bezogenen Werkstatt eine Auswahl ihrer Keramikarbeiten.

Collabs

smART Tower & underground car park

Der ehemalige Smart Tower, der seit vielen Jahren ein markantes Merkmal des Standorts ist, sowie eine Tiefgarage sind nun Flächen, die von den Resident Artists, Gastkünstlern und Theatergruppen für Installationen, Perfor- mances und Aufführungen genutzt werden. Unter anderen kooperieren wir hierzu mit Institutionen wie der Julia Stoschek Collection und dem Projekttheater Tatraum.

Sustainability

Urban Farming

Das in Düsseldorf ansässige Start-Up „Blattsache“ ist mit seinem Urban Farming Konzept in das Bestandsgebäude des ehemaligen Smart Centers eingezogen. Mit weiteren Aktionen auf den Aussenflächen, wird sich die EuroAtlantic der Aktion „Essbare Stadt“ der Stadt Düsseldorf anschließen.

Presse

JAN 11 2023

VOGUE

In der Kunst gibt es kein Müssen

DEC 23 2022

AD Magazin

Dieses spektakuläre Architektur-Projekt wird Düsseldorfs neue grüne Oase

SEPT 2 2022

MONOPOL

Projekträume in Köln und Düsseldorf - Auf Entdeckungstour

THE DORF

Ando Future Studios Ausstellungspremien

AUG 30 2022

CUBE magazin

Kulturelle Zwischennutzung

KUNSTFORUM International

Gruppenausstellung zur DC Open im neuen Ando Future Studio